„Lamento“ - Ein Spielfilm von Daniel Hedfeld & René Sydow - DVD bestellen bei Amazon.de

 

Lamento wurde 2006 von einem Team 6 Studenten der WAM Dortmund als Abschlussfilm produziert und gedreht und im Sommer 2007 fertig gestellt.

Nach einer Auswertung in ausgewählten Filmtheatern und einer weltweiten Festival-Tour folgte im November 2010 der DVD-Start im Vertrieb der Renaissance Medien, Berlin, in der Reihe „Neue Deutsche Filme“.













Inhalt:

Als der katholische Priester Simon (Sebastian Sommerfeld) am Tod der jungen Eva (Lena Amende) schuldig wird, steht er mit einem Mal vor den Trümmern seines Glaubens. Allerdings bleibt er nicht der einzige Schuldige:

Nach und nach zieht er den Kirchendiener Clemens (Christian Miedreich) und sogar seinen eigenen Bruder Christoph (Markus Off) in die Spirale der Schuldigkeit. Thomas Reitz, der Polizist des Ortes und Vater der Ermordeten, gerät an den Rand der Belastbarkeit, als er im Todesfall der eigenen Tochter ermittelt. Alsbald muss er feststellen, dass Schein und Sein im Leben seiner Tochter sehr eng beieinander lagen. Er und seine Frau Christiane verlieren ihr einziges Kind und somit alles, was ihrer Ehe bis zu diesem Zeitpunkt einen Sinn gegeben hatte. Evas Freunde können ihren Tod nur schwer begreifen, wobei Evas beste Freundin Katharina (Kim Schnitzer) durch einen Hinweis heraus findet, dass ihr Vater Christoph irgendwie in das Verbrechen verwickelt ist. Langsam aber sicher entspinnen sich die Fäden der Kleinstadtintrigen woraufhin sich die Schuldzuweisungen kettenreaktionsartig entladen...


Zur Produktion:

In einer ihrer letzten Rollen spielt die 2009 verstorbene Schauspielerin, Produzentin & Regisseurin Dana Vávrová an der Seite von Film- & Fernsehstar Ralph Herforth die Mutter der jungen Eva.


Der Film verbindet mehrere hoch aktuelle Themen. So erzählt er ebenso von der Stimmung der Landjugend im heutigen Deutschland, wie auch vom Zusammenbruch der modernen Familie und der Schwierigkeit des Glaubens angesichts von Gewalt. Der Film erzählt von Verdrängung, von den menschlichen Räumen, die wir am liebsten verschließen und für die wir uns insgeheim doch am meisten interessieren. Dabei verbindet LAMENTO die Genres Krimi und Drama, was ihn nicht nur zu einer interessanten Abhandlung der erwähnten Themen macht, sondern auch zu einem packenden Unterhaltungsfilm.


Eine Produktion von Ulrike Lettermann & Ruben Silberling

Drehbuch, Regie, Schnitt & Musik: Daniel Hedfeld & René Sydow

„In vielerlei Hinsicht (Schauspiel, Kamera, Ton) überraschend und überragend, entwickelt dieses „kleine“ Thrillerdrama eine enorme Spannung, die mitunter ans Frühwerk der Coen-Brüder denken lässt. Entdeckenswert.

Präzises Spannungskino mit enormer Sogkraft.“

„Daniel Hedfeld und René Sydow haben in Personal-Union als Regisseure, Drehbuchautoren und Komponisten mit "Lamento" einen faszinierenden Thriller kreiert, der es eigentlich verdient hätte, zur besten Sendezeit in der momentan selten erquicklichen "Tatort"-Reihe zu laufen.“

LAMENTO

„...ist die Suche nach Vergebung angesichts des Schweigen Gottes und ein spannender Thriller 
über Rache und die Frage nach Schuld.“